Kieferorthopädie für alle

Kieferorthopädie ist in jedem Alter möglich. Auch kleine Maßnahmen verhelfen oft schon zu einem gesunden Gebiss und einem deutlich gesteigerten Lebensgefühl.

Kinderbehandlung

Eine kieferorthopädische Behandlung von Zahn- und Kieferfehlstellungen Im Kindesalter schafft die Voraussetzung für eine kürzere Behandlung im Jugendlichenalter.

Typische Behandlungen im Alter von ca 6 - 10 Jahren sind:

  • Kreuzbissüberstellung
  • Progenie.

Jugendlichenbehandlung

Spangen sind inzwischen ein wichtiger Bestandteil in der Peergroup der Jugendlichen von 12-17 Jahren. Das Aussehen spielt dort eine wichtige Rolle. Nicht nur gepflegte Haare und Kleidung sondern auch gepflegte und schön gerichtete Zähne haben hohen Identifikationswert.

Für die Jugendlichenbehandlung ist ein typischer Behandlungsablauf:

  • Vorbehandlung mit einer herausnehmbaren Zahnspange
  • Multibandtechnik (die "klassische" Spange)
  • Retentionszeit.

Erwachsenenbehandlung

Zur Behandlung von Zahnfehlstellungen oder Kieferfehlstellungen bei Erwachsenen bieten wir neue Techniken und Behandlungsmethoden. Diese haben sich in den meisten Fällen als sehr erfolgreich erwiesen:

  • (nahezu) unsichtbare feste Zahnspange (Brackets)
  • Gnathologischen Positioner
  • Unsichtbare herausnehmbare Zahnspange (z.B. Invisalign®)
  • Kurzbehandlung.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Termin für eine unverbindliche Beratung. Oft haben auch schon kleine Maßnahmen große Wirkungen. Wir finden auch für Sie die optimale Lösung.

Schnarchen
Schnarchen lässt sich mit sehr guten Erfolgsquoten kieferorthopädisch behandeln. Hier kommen spezielle Schienen zum Einsatz.
Opens internal link in current windowSchnarchen kieferorthopädisch behandeln

Migräne
Zahnfehlstellungen und Kieferfehlstellungen können Ursache von Migräne oder anderen Kopfschmerzen sein.
Opens internal link in current windowMigräne kieferorthopädisch behandeln

Behandlungsablauf (in 4 Schritten)

1. Beratungsgespräch (unverbindlich) - wir beraten Sie gern

  • Zahnstatus
  • Kieferorthopädische Befundung
  • Klinische Funktionsanalyse
  • ggfs. Anfangsdiagnostik

2. Beratungsgespräch

  • Besprechung der Befunde
  • Therapievorschlag

3. Behandlungsbeginn

  • Abformung für herausnehmbares Gerät (z.B. gnathologischer Positioner) oder
  • Eingliederung fester Apparatur

4. Retentionsbehandlung, also Festhalten des erreichten Behandlungsergebnisses
Behandlungsdauer: ca 1 - 4 Jahre

Kosten: abhängig vom jeweiligen Therapieplan

Für Sie wird ein individueller Heil- und Kostenplan erstellt, der ausführlich mit Ihnen besprochen wird.

Je nachdem wie und in welchem Umfang Sie krankenversichert sind und abhängig von den aktuellen gesetzlichen Rahmenbedingungen werden Ihnen ggfs. ein Teil oder auch die gesamten Behandlungskosten erstattet.

Wir sind für Sie da!

Tel. 0731 - 4 69 60

  

© 2017 Ulmer Spangen | Impressum

 Kieferorthopädische Praxis Dr. Ursula Glasauer in Ulm-Wiblingen